Skip to main content

Lexikon mit Fremdwörtern rund um Mountainbike Schuhe

Du bist auf der Suche nach einem neuen Paar MTB Schuhe und bist beim stöbern auf einen dir unbekannten Fachbegriff gestoßen? Kein Problem, dafür gibt es dieses kleine Lexikon. Hier findest du alphabetisch sortiert die wichtigsten Fremdwörter rund um die Thematik MTB Schuhe. Da es uns wichtig ist, dass auch Anfänger unsere Texte verstehen können, werden wir dieses Lexikon pflegen und in Zukunft immer weiter ergänzen.


C

Cleats = Das englische Wort für Schuhplatte (siehe unter S). Sie sind in der Regel aus Metall und werden fest mit dem MTB Schuh verschraubt. Mithilfe der Cleats wird eine feste Verbindung zwischen MTB Schuh und Klickpedale hergestellt. Diese wird hergestellt, indem man den Schuh auf der Pedale absetzt und durch das treten einklickt. In der Regel kann man die feste Verbindung durch eine Drehung zur Seite hin lösen.

D

Downhill-Schuhe = Meist Flat-Pedal-Schuhe genannt. Downhill-Schuhe ähneln von der Aufmachung herkömmlichen Straßenschuhen, jedoch haben sie eine spezielle Sohle aus weichem Gummi. Optimalerweise sollten sie in Kombination mit Plattformpedalen/Flat Pedals gefahren werden. In das weiche Gummi der Schuhe können sich die Pins der Plattformpedale optimal eindrücken, wodurch eine hohe Standsicherheit entsteht und die Abrutschgefahr verringert wird.

F

Flat Pedals = Das englische Wort für flache Pedale, also Plattformpedale. Flat Pedals haben eine große Oberfläche, auf der sich sogenannte Pins (siehe P) befinden. Flat Pedals sollten in Kombination mit Flat-Pedal-Schuhen gefahren werden, da diese eine weiche Sohle haben und sich die Pins so optimal in diese Sohle drücken können. Dadurch entsteht eine hohe Standsicherheit auf den Pedalen.

Flat-Pedal-Schuhe = Häufig auch Downhill-Schuhe genannt, da sie besonders häufig zum Downhill-Fahren getragen werden. Flat-Pedal-Schuhe ähneln von der Aufmachung herkömmlichen Straßenschuhen, jedoch haben sie eine spezielle Sohle aus weichem Gummi. Optimalerweise sollten sie in Kombination mit Plattformpedalen/Flat Pedals gefahren werden. In das weiche Gummi der Schuhe können sich die Pins der Plattformpedale optimal eindrücken, wodurch eine hohe Standsicherheit entsteht und die Abrutschgefahr verringert wird.

K

Klickpedale = Eine spezielle Pedal-Sorte, die nur mit passenden Schuhen und nicht mit Straßenschuhen benutzt werden kann. Diese Schuhe werden über Cleats fest mit der Pedale verbunden, indem man den Schuh auf der Pedale absetzt und durch das treten einklickt. In der Regel kann man die feste Verbindung durch eine Drehung zur Seite hin lösen. Klickpedale steigern die Performance, da die Pedale nicht nur getreten, sondern auch gezogen werden können.

M

MTB = Abkürzung für Mountainbike

P

Performance = Englisches Wort, mit dem in Bezug auf MTB Schuhe beschrieben wird, wie effizient diese sind. Eine hohe Performance heißt, dass die Schuhe deine Beinkraft gut auf dein Mountainbike übertragen und du somit weniger Kraft benötigst, um schnell voranzukommen. Die Performance wird vor allem durch die Steifigkeit der Sohle beeinflusst.

Pins = Bolzen, die sich aus der Oberfläche von Plattformpedalen herausstehen. Sie drücken sich in die Schuhsohle ein und erhöhen so die Standsicherheit auf den Pedalen.

Plattformpedale = Eine Pedal-Sorte, bei der keine feste Verbindung zwischen Schuh und Pedale hergestellt wird. Plattformpedale haben eine große Oberfläche, auf der sich sogenannte Pins (siehe P) befinden. Plattformpedale sollten in Kombination mit Flat-Pedal-Schuhen gefahren werden, da diese eine weiche Sohle haben und sich die Pins so optimal in diese Sohle drücken können. Dadurch entsteht eine hohe Standsicherheit auf den Pedalen.

R

Race-Schuhe = Eine spezielle Sorte der MTB-Schuhe für Klickpedale. Race-Schuhe haben in der Regel eine sehr feste Sohle und sind sehr leistungsorientiert gebaut, weshalb man mit ihnen das Maximum an Leistung aus seinem Mountainbike herausholen kann.

S

Schuhplatte = Schuhplatten sind in der Regel aus Metall und werden fest mit dem MTB Schuh verschraubt. Mithilfe der Schuhplatten wird eine feste Verbindung zwischen MTB Schuh und Klickpedale hergestellt. Diese wird hergestellt, indem man den Schuh auf der Pedale absetzt und durch das treten einklickt. In der Regel kann man die feste Verbindung durch eine Drehung zur Seite hin lösen.

T

Trekkingschuhe = Eine spezielle Sorte der MTB-Schuhe für Klickpedale. Trekkingschuhe haben eine feste Sohle, welche mit Gummi beschichtet und somit geschützt ist. Deshalb können sie nicht nur beim Fahren getragen werden, sondern man kann auch problemlos darin laufen. Trekkingschuhe sind die beliebteste Sorte unter den MTB-Schuhen. Häufig werden sie auch als Tourenschuhe oder Ähnliches verkauft.

Tourenschuhe = Eine spezielle Sorte der MTB-Schuhe für Klickpedale. Tourenschuhe haben eine feste Sohle, welche mit Gummi beschichtet und somit geschützt ist. Deshalb können sie nicht nur beim Fahren getragen werden, sondern man kann auch problemlos darin laufen. Tourenschuhe sind die beliebteste Sorte unter den MTB-Schuhen. Häufig werden sie auch als Trekkingschuhe oder Ähnliches verkauft.

U

Überschuhe = Wie der Name schon vermuten lässt, werden Überschuhe über den normalen MTB Schuhen getragen. Sie werden einfach darüber gezogen und schützen vor Kälte, Nässe und Dreck. Es empfiehlt sich, solche bei schlechtem Wetter zu tragen, um die Haltbarkeit seiner MTB Schuhe zu verlängern.


Ähnliche Beiträge